Weilheim - Ökolandbau macht Schule

Mit Bildung zu unternehmerischem Erfolg - darauf setzt unsere Fachschule für Agrarwirtschaft, Fachrichtung Ökologischer Landbau, in Weilheim.

In drei Semestern bereitet sie Studierende darauf vor, einen ökologisch wirtschaftenden Betrieb zu leiten. Die Fachschule schließt mit dem „Staatlich geprüften Wirtschafter für ökologischen Landbau“ oder dem Landwirtschaftsmeister ab.

Akuelles

Schulschlussfeier der Weilheimer Fachschulen

Gruppenbild der Absolventinnen und Absolventen

Am 29. März 2017 konnten die Absolventinnen und Absolventen der Weilheimer Fachschulen gebührend gefeiert werden. 11 Studierende der Landwirtschaftsschule sind jetzt "Staatlich geprüfter Wirtschafter für Landbau", 8 Studierende der Fachschule für Agrarwirtschaft, Fachrichtung ökologischer Landbau, dürfen den Titel "Staatlich geprüfter Wirtschafter für ökologischen Landbau" führen.  Mehr

Impressionen aus dem Schulalltag 2017

Der Moderator Johannes Kaufmann bei Begrüßung und Einführung in den Vortragsabend

Alle guten Dinge sind drei. Mit dem dritten Abschlussjahrgang etabliert sich unsere Ökoschule als Öko-Bildungsstandort im oberbayerischen Voralpenland. Die Abschlusslehrfahrt geht dieses Jahr nach Irland. Für die Studierenden des künftigen zweiten Semesters geht es nun an die Vorbereitungen für das Arbeitsprojekt, der praktischen Meisterarbeit in der tierischen und pflanzlichen Erzeugung. Was sonst noch alles an unserer Schule geboten wird erfahren sie hier.  Mehr

Schulbeginn 2017
Die Anmeldung für das kommende Schuljahr läuft

Fachschule Weilheim

Im Oktober 2017 startet wieder ein 1. Semester an der Fachschule in Weilheim. Für Interessenten besteht die Möglichkeit, sich bereits jetzt für das Wintersemester 2017/2018 anzumelden. 

Informationen zu den Aufnahmevoraussetzungen